Palmas Denkmalschutzbehörde hat grünes Licht für die geplante Neubeflasterung der Plaza España gegeben. Die Arbeiten sollen in den kommenden Wochen beginnen. Bei den Verschönerungsarbeiten handelt es sich hauptsächlich um die Ausbesserung und Neuverlegung der im Laufe der vielen Jahren kaputt gegangenen Bodenplatten aus Schiefern. Eine komplette Um- oder gar Neugestaltung des Platzes ist nicht vorgesehen.

Außerdem verbietet die Denkmalschutzbehörde Sanierungsarbeiten an der verwitterten Statue von Balearen-Eroberer Jaume I., der seit 1919 das Wahrzeichen der Plaza España bildet.