Der verurteilte Mann entwendete vier Schildkröten aus dem Tierpark.

0

Auf Mallorca ist ein 34-jähriger Spanier wegen des Diebstahls von vier Schildkröten zu einer Gefängnisstrafe von einem Jahr verurteilt worden. Der Mann hatte die Tiere im Wert von 10.000 Euro am 28. Mai 2020 aus dem Tierpark "Natura Parc" in Santa Eugènia gestohlen.

Während des Einbruchs in den Tierpark, der aufgrund der Corona-Pandemie zu der Zeit geschlossen war, wurde der Spanier von Überwachungskameras gefilmt und konnte daher unmittelbar nach der Straftat ausfindig gemacht werden.

Ähnliche Nachrichten

Die gestohlenen Tiere aus dem "Natura Parc" waren 2018 von Beamten der Guardia Civil bei einem deutschen Ehepaar sichergestellt worden. Diese sollen eine der größten illegalen Schildkröten-Zuchtfarmen Europas in Llucmajor betrieben haben. Im Rahmen der "Operation Coahuila" (Name einer Schildkrötenart) waren mehr als 1100 Tiere, bei denen es sich teilweise um seltene Exemplare handelte, beschlagnahmt worden.