Plan zur Suizidprävention

Die Zahl von Selbstmordversuchen unter Jugendlichen auf den Balearen ist 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 30 Prozent gestiegen. Das gab jetzt das regionale Institut für Lebenshilfe bekannt, das am Donnerstag einen Plan zur Früherkennung und Prävention von Suizidversuchen vorgestellt hat. Der Plan umfasst ingesamt 72 Maßnahmepunkte, unter anderem für Krankenhauspersonal, Lehrer, aber auch Eltern und Familienangehörige.

Die spanische Zentralregierung hatte Ende vergangenen Jahres angekündigt, eine nationale, kostenlose Notrufnummer 024 für Selbstmordgefährdete zur Verfügung zu stellen. Bisher ist diese Nummer jedoch nicht operativ.