Rund um die Finca Son Berga im Ort Alaró am Südhang des Tramuntana-Gebirges besucht Karl Ploberger eindrucksvolle Zitrusplantagen: ein endloser Hain aus Orangen-, Mandarinen- und Clementinenbäumen. | 3Sat

0

Naturfreunde und Mallorca-Liebhaber kommen am Samstag, 19. März, ab 15 Uhr im Programm von 3Sat auf ihre Kosten: Gezeigt wird die Dokumentation „Traumgärten auf Mallorca – Auf Entdeckungsreise mit Biogärtner Karl Ploberger”.

Gärtner Ploberger wandelt zwischen duftenden Pinien, Orangenhainen sowie schönen Weinreben im Hinterland und entdeckt versteckte, imposante Traumgärten, die den Touristen größtenteils verborgen bleiben. Sein erstes Ziel ist der Künstlergarten Sa Bassa Blanca in der Nähe von Alcúdia, im Norden der Insel, inmitten eines Naturschutzgebiets direkt am Meer. Rund um die Finca Son Berga im Örtchen Alaró am Südhang des Tramuntana-Gebirges besucht Karl Ploberger eindrucksvolle Zitrusplantagen.

Nächster Stopp: der Botanische Garten von Sóller. Im Landesinneren, in Porreres, trifft Karl Ploberger dann Maria Sagreras. An ihrem grünen Reich Sa Mesquida kann man sich einfach nicht sattsehen. Nicht nur den Umgang mit Farben beherrscht die „Pflanzenflüsterin” virtuos, auch ihr Sinn für Formen hat sie zu einer erfolgreichen Gartendesignerin gemacht. So ist etwa der Garten Son Ferreret ein von ihr bis ins kleinste Detail gestaltetes Meisterwerk.

Mallorca wird aufgrund seiner abwechslungsreichen Botanik und Landschaft als „Perle des Mittelmeeres” bezeichnet. Das Wechselspiel von wilder Natur, versteckten Oasen und pulsierendem Leben lockt heutzutage immer mehr Touristen aus ganz Europa an.