Die Reportage zeigt den facettenreichen Süden Spaniens.

Der spanische Süden gehört nicht nur zu einer der trockensten Regionen Europas, sondern er gilt auch als wichtiges Anbaugebiet für Gemüse, das nach ganz Europa exportiert wird. Die Folge: Die Grundwasserspeicher sind so gut wie leer. Jetzt suchen Wissenschaftler nach neuen Wasserquellen für die Landwirtschaft, die die Bauern mit dem kostbaren Nass versorgen können, ohne der Natur zu schaden. Ausgestrahlt wird die Dokumentation „Andalusiens geheimer Schatz” am Freitag, 8. April, ab 7.45 Uhr im WDR.

Ähnliche Nachrichten

Die 5-teilige Filmreihe „Wasser ist Zukunft” erzählt die Geschichten von fünf außergewöhnlichen Regionen, die zeigen, dass ein Menschheitsproblem gelöst werden kann: unser Umgang mit dem lebenswichtigen Element Wasser. Diese Regionen sind Vorbilder, denn sie zeigen, dass es sich lohnt, beharrlich nach neuen Ideen zu suchen.