Luftbild von Santa Ponça. | Ultima Hora

Beamten der Guardia Civil ist es gelungen, eine Einbruchsserie im Südwesten von Mallorca schnell aufzuklären. Drei Verdächtige konnten nach einer Pressemitteilung festgenommen werden.

Den Männern wird zur Last gelegt, in Santa Ponça in ein Anwesen eingedrungen zu sein. Hinzu kommen Einbrüche in eine Bar und ein Hotel im britischen Urlauberdorado Magaluf. Dank Aufnahmen von Sicherheitskameras konnten die Beamten die Verdächtigen schnell orten. Die Täter gingen in den heimgesuchten Objekten auch mit roher Gewalt gegen Personen vor, die sie dort antrafen.

Ähnliche Nachrichten

Mit dem Beginn der Urlaubersaison geht die Zahl der Einbruchsdelikte auf Mallorca traditionell in die Höhe. Das liegt auch daran, dass extra aus dem Ausland eingereiste Straftäter auf der Insel ihr Unwesen treiben.