Ein Kamerateam des Lokalsenders IB3 filmte den Vorfall. | IB3 Televisión

0

Während der Karfreitagsprozession auf der Plaça Sant Francesc in Palma ist ein Pferd der berittenen Polizeieinheit aus unbekannten Gründen mehrmals hintereinander gestürzt und hat für Panik unter den Zuschauern gesorgt. Eine 66-jährige Frau erlitt zudem Verletzungen am Handgelenk.


Der 18-jährige Wallach hatte inmitten der Prozession einen Schwächeanfall bekommen und war mitsamt seinem Reiter zu Boden gestürzt. Das Drama wiederholte sich zwei weitere Male, dabei geriet die 66-Jährige unter das Pferd und erlitt einen Handgelenkbruch. Sie wurde von einer Verwandten ins Krankenhaus gebracht. Das Pferd wurde abtransportiert und anschließend von einem Veterinär untersucht. Der konnte jedoch keine weiteren Anzeichen für eine Krankheit feststellen.


Die verletzte Frau hat nach ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus Anzeige wegen Körperverletzung gestellt.