Polizisten und private Sicherheitsleute haben in dem Bahnhof oft viel zu tun (Archivfoto). | Ultima Hora

0

Der Bahnhof "Estación Intermodal" in Palma de Mallorca wird offenbar immer unsicherer. Deswegen wollen die dort eingesetzten privaten Wachkräfte ab dem kommenden Freitag, 29. April, bis zum 22. Mai streiken.

Wie Vertreter der Sicherheitsleute äußerten, konnten 30 Mitarbeiter wegen Verletzungen, die ihnen von Kriminellen zugefügt worden waren, zeitweise nicht zur Arbeit erscheinen. Im ersten Vierteljahr habe es etwa 250 Auseinandersetzungen dort gegeben. Die Sicherheitskräfte fühlen sich nach eigenen Angaben von dem Bahnunternehmen SFM im Stich gelassen.

Ähnliche Nachrichten

Von der "Estación Intermodal" kann man in Zügen nach Sa Pobla und Manacor gelangen und die U-Bahn benutzen. Besonders viele Gäste besteigen die Busse, mit denen es möglich ist, fast überall hin auf die Insel zu kommen.