Windräder im Meer. | Ultima Hora

Das auf Mallorca und den Nachbarinseln regierende Linksbündnis denkt daran, vor den Küsten eine größere Anzahl von Windrädern zu installieren. Nach Informationen der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora wurde der Zentralregierung in Madrid ein Ersuchen übermittelt, gewisse Gebiete für diese Anlagen auszuweisen.

Der für Energiemanagement zuständige Minister und Vizepräsident Juan Pedro Yllanes sagte, dass Solarparks nicht ausreichten, um die Umweltziele der Regierung zu erreichen. Die auf dem Meer erzeugte Windenergie spiele eine zentrale Rolle.

Jedes Windrad ist 70 bis 100 Meter hoch, wird nicht fest am Meeresboden verankert und erzeugt zehn bis 15 Megawatt. Geplant ist, die Windparks etwa 20 Kilometer von den Küstenbereichen entfernt zu errichten. Von Stränden aus kann man diese dann nicht sehen.