Strände auf Mallorca: Die meisten blauen Flaggen für Santanyí

| Mallorca | | Kommentieren
Wer an einen Strand mit blauer Flagge geht, kann sich darauf verlassen, dass das Wasser sauber ist.

Wer an einen Strand mit blauer Flagge geht, kann sich darauf verlassen, dass das Wasser sauber ist.

Foto: Archiv

23 Strände auf Mallorca dürfen in diesem Sommer mit blauen Flaggen bestückt werden, die auf eine besonders gute Wasserqualität hinweisen. Das sind laut der "Asociación de Educación Ambiental y del Consumidor (Adeac)", die diese Initiative ins Leben gerufen hatte, zwei mehr als im vergangenen Jahr.

Die meisten blauen Flaggen gehen an Strände auf dem Gebiet der Gemeinde Santanyí: Cala Gran, Cala Llombards, Cala Mondragó (Sa Font de n’Alís), Cala Santanyí und der s’Amarador-Strand. In palma gibt es drei Strände mit blauen Flaggen: Cala Estància, Cala Major und Playa de Palma (El Arenal).

In Felanitx handelt es sich um die Cala Ferrera, Cala Marçal, Cala Sa Nau und die Playa s'Arenal in Portocolom. Auch die Playa de Muro hat eine blaue Flagge, hinzu kommt die Playa Es Dolç auf dem Gebiet der Gemeinde Santanyí.

Folgende andere Strände auf der Insel dürfen von der blauen Flagge gezieert werden: Cala barques und Cala Molins in Port de Pollença, Cala Millor und Sa Coma. Hinzu kommen Can Picafort, Son Bauló und Son Serra.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.