Vier der 18 Personen, die bei einer Drogenrazzia in Son Banya festgenommen wurden. | Alejandro Sepúlveda

Nationalpolizei und Guardia Civil haben am Freitagnachmittag eine Razzia in Mallorcas Drogen-Hotspot, in der Barackensiedlung Son Banya vor den Toren Palmas durchgeführt. Vorläufige Bilanz: 18 Festnahmen, 31 Durchsuchungen von Drogenverkaufsstellen, die Beschlagnahme von 113.000 Euro, mehr als ein halbes Kilo Kokain, zwei Kilo Marihuana, zahlreiche Tütchen mit dem Potenzmittel Kamagra Dutzende von Präzisionswaagen zum Abwiegen der Rauschmittel und eine Schrotflinte vom Kaliber 22.

Durchsuchungen gab es auch in Inca, Llucmajor und Son Ferriol. Die 15 verhafteten Männer und drei Frauen befinden sich derzeit in Polizeigewahrsam. Sie werden in den nächsten Tagen den Gerichten vorgeführt werden.

Ähnliche Nachrichten

Die Aktion richtete sich gegen zwei Gitano-Clans, die schon seit Monaten im Visier der Ermittler standen. Der Fall wurde zur Geheimsache erklärt, weitere Verhaftungen in den nächsten Stunden sind nicht ausgeschlossen.