Am Sonntagmorgen erreignete sich ein tödlicher Unfall auf der Inca-Autobahn. | DGT

Eine Frau ist am Sonntagmorgen von einem Bus auf der Inca-Autobahn überfahren worden und gestorben.Sie war noch aus zu klärenden Gründen aus ihrem Fahrzeug ausgestiegen und wurde von dem Überlandbus überfahren.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Einsatzkräfte um 11.10 Uhr bei Kilometer 17 in Richtung Palma. Die Frau hatte ihr Auto auf der Autobahn angehalten und war aus dem Fahrzeug ausgestiegen. Ein ankommender Bus hatte keine Zeit mehr, ihr auszuweichen und erfasste die Frau. Krankenwagen und Beamte der Guardia Civil eilten zum Unfallort. Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der Fahrerin feststellen.

Der tödliche Unfall, der sich in der Nähe der Santa-Maria-Brücke ereignete, führte zu erheblichen Staus auf der Inca-Autobahn.