Tote Schafe nach Hundeattacke auf Mallorca (Archivfoto). | Ultima Hora

0

Erneut ist es auf Mallorca zu einem blutigen Zwischenfall mit gerissenen Schafen gekommen. Mehrere Hunde stürzten sich am Mittwoch auf dem Gelände der Finca Sa Bassa Crua nahe Llucmajor auf eine Schafherde. Wie die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora meldete, wurden zwölf dieser Pflanzenfresser dabei getötet. Fünf weitere wurden schwer verletzt.

Es ist nicht das erste Mal, dass Schafe in dieser Gegend von Hunden gerissen wurden. Auf dem Gelände einer Nachbarfinca hatten Hunde im Januar gleich 60 Schafe und 30 Lämmer getötet.

Die Besitzer der jetzt gerissenen Schafe forderten das balearische Umweltministerium eindringlich auf, für Abhilfe zu sorgen. Die Attacken bedeuteten große finanzielle Einbußen.