Laika konnte sich von dem Schreck wieder erholen. | Ultima Hora

2

Eine Frau hat versucht, eine Hündin vor zahlreichen Zeugen am beliebten Illetes-Strand südwestlich von Palma de Mallorca zu ertränken. Das Tier namens Laika war dem Lebensgefährten der Täterin von einem befreundeten Ehepaar in Obhut gegeben worden.

Nach Recherchen der MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" griff sich die offenbar stark alkoholisierte Frau die Hündin am vergangenen Mittwoch und ging mit ihr aus der Wohnung. Auf der Straße begann sie aus unerfindlichen Gründen, wild auf den Vierbeiner einzuschlagen. Von Passanten auf ihr Verhalten angesprochen, reagierte die Frau nicht. Später am Strand versuchte die Frau dann, das Tier zu ertränken.

Ähnliche Nachrichten

Daraufhin rissen ihr einige Gäste die Hündin weg und riefen die Guardia Civil an. Die Frau wurde dann wegen Tierquälerei festgenommen. Die Besitzer wurden später informiert und zeigten sich schockiert.