Lokalpolizisten auf den Balearen. | CAIB

Auf Ibiza, der Nachbarinsel von Mallorca, haben Lokalpolizisten ein Baby aus einem in der Extremhitze abgestellten Auto gerettet. Die Ordnungshüter waren von den Eltern alarmiert worden, die nicht mehr in das Wageninnere gelangen konnten, weil der Schlüssel innen steckte.

Der Vorfall trug sich am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr in dem Ferienort Sant Joan de Labritja zu. Den Polizisten gelang es schnell, das Auto zu öffnen und das Kind ins Freie zu holen.

Sitzt ein Kind oder ein Tier zu lange bei der anhaltenden Extremhitze in einem Auto, gerät es irgendwann in Lebensgefahr.