Vor Formentera ist am Donnerstagabend eine Mega-Yacht völlig ausgebrannt. | Yachtschule Mallorca

0

Es sind dramatische Szenen, die sich an diesem Donnerstagabend vor Mallorcas Nachbarinsel Formentera abspielen. Dort ist gegen 17.00 Uhr eine große Luxusyacht in Flammen aufgegangen. Augenzeugen sprachen gegenüber MM von mehreren lauten Knalls und Explosionen. Ein Video zeigt, wie die Mega-Yacht Raub der Flammen wird, die meterweit in den Himmel schlagen. Aus der Ferne ist eine pechschwarze Rauchsäule zu sehen.

Ähnliche Nachrichten

Wie MM erfuhr, liegt das luxuriöse Schiff in der Cala Saona an der Westküste der Balearen-Insel. Ersten Recherchen zufolge handelt es sich dabei um die knapp 44 Meter lange "Aria SF", sie gehört zu den 1000 größten Luxusyachten der Welt. Ihr Besitzer soll ein italienischer Unternehmer sein, dessen Vermögen auf eine halbe Milliarde Euro geschätzt wird.

Angeblich hat die Yacht derzeit noch 30.000 Liter Treibstoff im Tank, Experten befürchten deshalb eine Umweltkatastrophe. Personen sollen sich jedoch nicht an Bord befinden, wie der erfahrene Skipper und Augenzeuge Lars Liewald gegenüber MM berichtete. Er habe dies über die Funkfrequenz mitbekommen. Derzeit versuchen Löschboote, das Feuer unter Kontrolle zu bekommen. Wie es zu der Katastrophe kam, ist bisher völlig unklar.