Sa Ràpita ist vor allem in den Sommermonaten eine beliebte Anlaufstelle für Badegäste. | Pedro Aguiló Mora

Am Naturstrand Es Trenc, im Süden von Mallorca, hat ein Polizist eine Frau vor dem Ertrinken gerettet. Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Samstag gegen 13 Uhr an der Bucht von Sa Ràpita.

Der Polizist, der sich zum Zeitpunkt des Unfalls nicht im Dienst befand, badete im Meer, als er von einem Badegast auf eine bewusstlose Person im Wasser aufmerksam gemacht wurde. Als sich der Beamte näherte, stellte er fest, dass die bewusstlose Frau weder Puls aufwies, noch atmete.

Nachdem der Mann die Bewusstlose an Land evakuiert hatte, konnten die Rettungskräfte vor Ort sie nach etwa 20 Minuten wiederbeleben. Die Frau wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.