Auf den Balearen wurden in diesem Sommer zwei längere Hitzewellen registriert, die jeweils etwa zwei Wochen anhielten. | Javier Furones

0

Der spanische Wetterdienst Aemet hat passend zum meteorologischen Herbstbeginn am 1. September Bilanz gezogen. Der Sommer 2022 hat in Spanien und damit auch auf Mallorca und den Nachbarinseln einen neuen Hitze-Rekord gebrochen. Laut Aemet waren insgesamt 42 Tage – praktisch die Hälfte der Sommertage – von Hitzewellen betroffen.

Die 42 Tage in diesem Jahr entsprechen dem Siebenfachen der durchschnittlichen Anzahl von Hitzetagen, die zwischen 1981 und 2010 aufgezeichnet wurden (durchschnittlich 6 Tage), und dem Dreifachen des Durchschnitts der letzten zehn Jahre von 2011 bis 2020 (durchschnittlich 14 Tage). Bisher galt 2015 mit 29 Tagen Hitzewelle als Rekordjahr.

Ähnliche Nachrichten

Auch für den kommenden Herbst liegen die Temperaturen auf den Balearen nach aktuellen Prognosen des spanischen Wetterdienstes über dem Durchschnitt.

So wird das Wetter am Wochenende auf Mallorca

Auf Mallorca bleibt das Wetter in den kommenden Tagen weiterhin hochsommerlich. Nach Angaben der spanischen Nachrichtenagentur Aemet liegen die Temperaturen bei 33 Grad. Nachts liegen die Werte bei 21 Grad. In der Inselhauptstadt Palma sinken die Werte in der Nacht sogar kaum unter 26 Grad.

Am Samstag gibt es einen Mix aus Sonne und Wolken. In einigen Regionen kann es zu kurzen Regenschauern kommen. Die Temperaturen liegen bei 34 Grad. Der Sonntag bleibt überwiegend sonnig, das Thermometer klettert auf 35 Grad. Die Wassertemperatur im Mittelmeer liegt derzeit bei 28 Grad.