Die Karibik ist eine Region im westlichen, tropischen Teil des Atlantischen Ozeans nördlich des Äquators. | poppixx gool/ pixelio.de

0

Die spanische Dokumentationsreihe bringt die Naturschönheiten und die außergewöhnlichen Tiere Lateinamerikas dem Publikum näher. Dabei geht es von Chile bis nach Brasilien. Die erste Folge der achtteiligen Reihe „Wildes Lateinamerika” wird am Samstag, 17. September, ab 22.05 Uhr auf ntv ausgestrahlt. Im Anschluss folgt eine weitere Folge.

Die Reise beginnt am karibischen Meer. Neben der wilden Dschungelwelt gibt es zahlreiche Korallenriffe und Mangroven zu entdecken. Der Zuschauer lernt unter anderem Seekühe, Axolotls, Montezuma-stirnvögel, Baumfrösche und Grubenotter näher kennen.

Ähnliche Nachrichten

In der zweiten Folge geht es zurück an Land in den Amazonas-Regenwald. In dem feuchtwarmen Dschungel regnet es mehr als 300 Tage im Jahr. Er ist Heimat von hunderten verschiedener Tierarten.