Die Post von Madrid an der Calle de Alcala. | KlausM / pixelio.de

Die achte Folge der Dokureihe „Spanien: Sprache, Land und Leute” wird am Freitag, 14. Oktober, ab 6 Uhr auf ARD alpha ausgestrahlt.

Madrid – die Hauptstadt Spaniens, eine Welthauptstadt. Knotenpunkt der Politik, des Verkehrs und der Wirtschaft. Sie gilt zudem als eines der kulturellen Zentren Europas.

Esteban entführt seine deutsche Cousine Monika dahin, wo das Herz von Madrid schlägt: in die Cafés, wo sich am frühen Morgen die Nachtschwärmer mit heißer Schokolade und Churros stärken, zu den San Isidro Festlichkeiten, mit den Zarzuelas, und nicht zuletzt auch auf den Rastro, einen der größten Openair-Flohmärkte der Welt.

Spanien – Sonne, Meer, Flamenco, Wein, und beliebtes Urlaubsziel der Deutschen. Die Dokureihe „Spanien: Sprache, Land und Leute” will die Kenntnisse des Zuschauers über dieses bekannte und in vielen Dingen doch fremde Land vertiefen.