Mehrere Polizei-Patrouillen versuchten den Rolex-Dieb zu finden. | Archiv Ultima Hora

Einem ausländischen Touristen ist am vergangenen Freitagabend bei einem Spaziergang mit seiner Frau auf dem Paseo Mallorca in Palma eine hochwertige Armbanduhr gestohlen worden. Das Paar war gegen 23 Uhr aus einem Restaurant gekommen, als ein Mann auf die beiden zukam und die Uhr nach einem Handgemenge vom Handgelenk riss – hierbei handelt es sich um eine Rolex Daytona im Wert von über 55.000 Euro.

Ähnliche Nachrichten

Der Dieb rannte nach dem Überfall davon. Mehrere Polizeistreifen versuchten, den Täter ausfindig zu machen, doch ohne Erfolg. Zeugen meinen gesehen zu haben, dass es sich um einen jungen Mann nordafrikanischer Herkunft im Alter von schätzungsweise 20 Jahren gehandelt habe. Wenige Minuten nach dem Vorfall begab sich das Opfer zum Polizeipräsidium, um eine Anzeige zu erstatten.

Die gestohlene Rolex Daytona hat hat einen Wert von über 55.000 Euro.

Wie die spanischsprachige MM-Schwesterzeitung Última Hora berichtet, werden auf Mallorca bereits seit einiger Zeit wertvolle Uhren gestohlen, wobei die Täter als "nordafrikanisch aussehend" beschrieben werden. Darüber hinaus sind die bekannten Rolex-Banden zugange, die oftmals aus Italienern bestehen, wobei die meisten aus Neapel kommen.