"Hüte dich vor Sturm und Wind", heißt es in den kommenden Tagen auf der Insel. | EFE

Langsam aber sicher bestimmt der Herbst das Wettergeschehen auf der Insel. Nach zum Teil drastischen Temperaturstürzen in den vergangenen Tage prognostiziert das meteorologische Institut in Palma nun richtig stürmische Zeiten für die kommenden Tage.

Windböen von bis zu 70 Stundenkilometern sollen ab Montag Mittag meterhohe Wellen an die Küsten der Insel peitschen. Freizeitkapitäne bleiben aus diesem Grund besser im sicheren Hafen. Das Wetteramt in Palma hat Warnstufe Gelb für die Küsten auf den Balearen erlassen. Ab Nachmittag zieht die Bewölkung weiter zu, es wird mit Schauern und Gewittern ab den frühen Abendstunden gerechnet.

Im Laufe der Nacht von Montag auf Dienstag soll es zu heftigen Gewitterstürmen kommen, die Warnstufe wird am Dienstag aus diesem Grund von Gelb auf Orange erhöht. Die Tagestemperaturen liegen bei rund 20 Grad, nachts kühlt es in Berglagen auf bis zu 4 Grad herab. Am Mittwoch bleibt es weiter wechselhaft, mit gelegentlichen Regenschauern und Starkwind.

Bis zum Ende der Woche soll sich die Wetterlage auf der Insel wieder beruhigen. Spätestens am Wochenende, so prognostizieren die Wetterfrösche, herrscht wieder Sonnenschein mit milden Temperaturen um die 20 Grad.