Streit um frauenfeindliche Werbung

Oppositionspartei Més schaltet Behörden sein

Zwei Mitglieder der Oppositionspartei Més vor dem umstrittenen Werbeplakat.

Zwei Mitglieder der Oppositionspartei Més vor dem umstrittenen Werbeplakat.

Zwei junge Männer ergreifen eine lachende Frau und setzen sie mit ihrem Hinterteil voran in einen Abfallbehälter. Dieses Werbefoto eines Modegeschäfts in Palma de Mallorca hat die grün-regionalistische Oppositionspartein Més erzürnt. Sie prangert die Aufnahme als frauenfeindlich an und fordert das Eingreifen der Behörden.

Nach einem Online-Bericht der spanischen Tageszeitung Ultima Hora vom Montag ist das großformatige Plakat an der Hausfront eines Modegeschäftes in Palmas zentraler Einkaufsstraße Jaime III. zu sehen. Die Oppositionspartei hat das balearische Fraueninstitut eingeschaltet.

Die spielerische Szene der Modaufnahme vermittle nach Més-Angaben den Eindruck, Frauen seien Objekte, die von Männern im Müll entsorgt werden könnten. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.