Linke auf Mallorca fordern allgemeines Nacktbaden

| Palma de Mallorca |
FKK-Strand auf Mallorca.

FKK-Strand auf Mallorca.

Foto: Pedro Prieto

Die Linkspartei Podemos fordert eine allgemeine Nacktbadegenehmigung auf Mallorca. Der Antrag war Gegenstand einer Debatte im Balearen-Parlament.

Nach Ansicht der Linken sollte sich die Erlaubnis nicht nur auf Badebereiche erstrecken, sondern auch auf Uferpromenaden und Strandlokale. Darüber hinaus wurde verlangt, innerhalb von Orten und Städten zumindest freie Oberkörper oder Bikini in Restaurants, Verkehrsmitteln und Behörden zu erlauben.

Die Abgeordneten von Podemos fanden jedoch keine Mehrheit und bekamen für ihre Idee auch keine weitere Unterstützung aus dem regierenden Bündnis der linken Mitte. Immerhin konnte jedoch erreicht werden, dass die Balearen-Regierung jetzt zusätzliche FKK-Strände ausweisen wird.

Im Übrigen wurde auf die Zuständigkeit der Gemeinden verwiesen. Palma verbietet den Spaziergang mit freiem Oberkörper zum Beispiel durch Benimmregeln in einer Stadtverordnung.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Silke / Vor 5 Monaten

Ist doch schön zu wissen, dass die Regierung sonst keine Probleme hat, um die sie sich kümmern muss. @cashman1: Super, schließe mich deiner Forderung voll und ganz an.

wolfgang / Vor 5 Monaten

es war schon wiederlich an cala mescida wo der halbe strand fkk war und rest normal,,,es ist wiederlich wie menschen stundenlang mit erektionen am strand stehen auf der hoffnung das ein normaler sie anschaut,,wegen unseres kindes haben wir den strand verlassen,,,und scheinbar will die redaktion solche erfahrungen nicht hören und wird es wieder löschen,,,aber das war ja zu erwarten

Hanoi Hanoi / Vor 5 Monaten

Leute, leute, jetzt mal ganz langsam. Bei jedem Schützenfest in Wanne Eickel gibt es mehr Nackte. Da wird doch von den Angezogenen wieder versucht den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben und das ganze auch noch nach dem Floriansprinzip - das ist doch wieder purer Aktionismus.

Majorcus / Vor 5 Monaten

Wahrhafter & konsequenter Umweltschutz: je weniger Textilien, desto geringer die Umweltbelastung! Darüber hinaus wird sich die Anzahl der Fluggäste mindestens halbieren - genialer Vorschlag!!!

mallorca-fan / Vor 5 Monaten

Was hat eine Gesellschaft erwartet, in der man mit dem täglichen Zeigen seiner sekundären

Geschlechtsteile zur Multimillionärin wird, eine Gesellschaft, die es mehr interessiert, wen eine

Dessous-Herstellerin gerade knutscht und wie sie mit "Nippel- oder Höschenblitzer" aussieht,

und wie viele Millionen sie sich ihre Halloween-Auftritte kosten lässt, während im Jemen Kinder

am Hungertod krepieren.

Die dekadente Forderung in 5 Jahren: Freies Bumsen für freie Bürger an allen Stränden der Insel !

cashman1 / Vor 5 Monaten

Ich fordere, dass die Linken nur noch nackt ins Balearen-Parlament gehen.

Xeremier / Vor 5 Monaten

So etwas kann man nicht ernst nehmen. Die wollen doch nur provozieren.

frank / Vor 5 Monaten

Man weiß doch, vom wem es wieder kommt.Wer solche politischen Blindgänger wählt oder unterstützt, sollte mal wieder anfangen, realistisch und nicht weltfremd zu denken.Aber man weiß ( und sieht !! ) ja, wer diese unrealistischen, weltfremden Parteien wählt !!!

MK / Vor 5 Monaten

Ich liebe mein Palma für die Stadtverordnung. Ein bisschen Knigge schadet nicht...

... Nackte ueberall sehen möchte ich auch nicht. Erregung öffentlichen Ärgernisses!

FKK ist ja o.k. für die die daran ihren Spaß haben. Nur finde ich das bloße Zurschaustellen der Intimsstücke nur hirnlose Prahlerei. Am Strand liegen neben mir auch nicht die Chippendales....

Selbst die finde ich nackt nicht mal geil!

Möchte ich alles und jeden nackt sehen?? - NEIN!

Und solange es kein Burkini ist finde ich Strandmode europäisch!!!!

chd / Vor 5 Monaten

Hier gibt es immer nur schwarz oder weiss! Ein Mittelding gibt es nicht. Ich habe nichts gegen ausgewiesene Nacktbadestrände, aber wie auch in anderen Ländern sollte Nacktbaden dort erlaubt sein, wo es ausschliesslich freigegeben ist. Nacktbadende mit Badegäste inkl. Badekleidung zu "mischen" halte ich für keine gute Idee! Für mich käme es nicht in Frage, möchte die Wahl haben in Badekleidung unter meinesgleichen oder wenn ich gar möchte, unter ausschliessend Nacktbadenden zu baden.