Spanien begrenzt internationale Flüge auf fünf Airports

| | Mallorca |
Blick auf den Flughafen von Mallorca.

Blick auf den Flughafen von Mallorca.

Foto: Ultima Hora

Flüge aus dem Ausland dürfen während des Alarmzustandes nur noch fünf Airports in Spanien anfliegen, darunter Palma de Mallorca. Das ordnete am Freitag das Transportministerum in Madrid an. Neben der Insel sind dies Madrid-Barajas, Barcelona-El Prat, Málaga und Gran Canaria.

Mit dieser Begrenzung soll verhindert werden, dass allzu viele Coronaviren Spanien aus anderen Ländern erreichen. In normalen Zeiten werden auch Dutzende andere Flughäfen direkt aus dem Ausland angeflogen.

Auch die Zahl der Häfen, die aus dem Ausland angelaufen werden können, wurde begrenzt. Es handelt sich dabei um Palma de Mallorca, Barcelona, Bilbao, Las Palmas, Málaga, Teneriffa, Valencia und Vigo. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 4 Monaten

Bleibt zu hoffen, dass die Menschen, die die guten Entscheidungen von Sanchez nicht verstehen können oder wollen, kein Stimmrecht in Spanien erwerben.

Berger / Vor 4 Monaten

Bleibt nur zu hoffen, dass Sanchez bald scheitert. Ausgerechnet die Coronahochburgen Barcelona und Madrid anfliegen lassen aber z.B. Alicante nicht ist sachlich nicht nachvollziehbar. Es zeigt auch, dass Sanchez nichts gelernt hat. Da wird Spanien wohl bald nach rechts driften.