Madrid stellt klar: Quarantänepflicht endet mit Alarmzustand

| | Mallorca |
So leer ist der Flughafen von Palma derzeit noch.

So leer ist der Flughafen von Palma derzeit noch.

Foto: Ultima Hora

Nach fassungslosen Reaktionen auch auf internationaler Ebene hat die spanische Zentralregierung in Madrid erneut klargestellt, dass die seit dem 15. Mai für ausländische Einreisende auch auf Mallorca geltende Quarantäne mit dem Alarmzustand enden werde. Tourismusministerin Reyes Maroto äußerte dies in einem Interview am Montag.

Der Alarmzustand gilt bis zum 7. Juni. Ursprünglich hatte Ministerpräsident Pedro Sánchez diesen bis Ende jenes Monats verlängern wollen, bekam aber dafür keine Mehrheit im Parlament zusammen.

Andeutungen von Regierungspolitikern, einen erneuten Anlauf zu einer weiteren Verlängerung zu machen, gab es bereits. Die Mehrheitsfindung für so ein Vorhaben dürfte aber fast unmöglich sein, zumal mit einer Unterstützung der oppositionellen rechtsliberalen Ciudadanos-Partei nicht mehr zu rechnen ist. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Walter / Vor 1 Monat

Ich hätte gern gewusst, in welchem Interview Sra Maroto dies (Abschaffung Quarantäne 07.06. ) gesagt hat? Die última hora berichtet aktuell, man werde die Quarantäne zum 01.07. abschaffen. Was ist denn nun richtig?!

Ich finde es echt krass, dass sich die spanische Regierung ganz offensichtlich selbst von einem auf den anderen Tag selbst widerspricht.