Mallorca-Regierung reglementiert Veranstaltungen neu

| | Mallorca |
Auch in Kinos wird es sehr anders zugehen .

Auch in Kinos wird es sehr anders zugehen .

Die Regional-Regierung von Mallorca und den Nachbarinseln hat die Menge von teilnehmenden Personen bei öffentlichen Veranstaltungen neu reglementiert. Mehr als 70 Personen im Freien sind nicht mehr erlaubt, in Innenräumen sind es höchstens 30.

Bei einem Konzert müssen die Musiker, von den Trompetern oder Posaunisten abgesehen, Masken tragen. Zum Publikum hin muss in Innenräumen der Abstand mindestens drei Meter betragen.

In Kinos oder bei Theater-Aufführungen müssen Besucher Masken tragen. Wenn sie essen oder trinken, können sie diese weglegen. In Säle oder auch offene Bereiche dürfen die Menschen nur schubweise gelassen werden. Die Eintrittskarten sollen möglichst online verkauft werden. Auch in Erziehungseinrichtungen und Fahrschulen herrscht strenge Maskenpflicht.

Großzügiger verfährt man bei den auf Mallorca traditionell groß begangenen Hochzeitsfeiern: Lediglich 75 Prozent der in normalen Zeiten üblichen Gäste dürfen kommen, 250 unter freiem Himmel und 150 in geschlossenen Räumen. (it)

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.