Balearen-Regierung verschärft Corona-Testpflicht für Reisende aus dem Inland

|
Serra de Tramuntana auf Mallorca: Reisende aus dem In- und Ausland müssen weiter einen negativen PCR-Test mitbringen, wenn sie auf die Balearen kommen.

Die Serra de Tramuntana auf Mallorca.

Die Balearen-Regierung verschärft voraussichtlich von Freitag an die Einreise-Regel für Reisende aus dem Inland. Das hat deren Präsidentin Francina Armengol am Mittwoch im Parlament auf Mallorca mitgeteilt.

Diejenigen, die aus einer Region mit einer 14-Tage-Inzidenz von 100 Fällen je 100.000 Einwohnern auf die Balearen kommen, müssen einen negativen Corona-Test vorlegen. Zuvor lag der Schwellwert bei 150 Fällen je 100.000 Einwohnern.

Damit dürfen nur noch Reisende aus drei autonomen Regionen Spaniens ohne PCR-Test auf den Archipel reisen: aus Murcia, der Extremadura sowie La Rioja. Zuvor waren es neun Regionen.

Die Regel tritt vermutlich am Freitag in Kraft. Es geht der Balearen-Regierung darum, das Corona-Infektionsgeschehen auf niedrigem Niveau zu halten. Besonders in Hinblick auf die Osterzeit, die mit der Karwoche am 28. März beginnt.

Auch Reisende aus viele europäischen Ländern müssen weiterhin einen negativen PCR-Test vorlegen, wenn sie nach Mallorca und die Balearen kommen wollen. Wer keinen hat, muss mit einer Strafe von bis zu 3000 Euro rechnen. Auch Deutschland steht auf der Liste der Länder, für die diese Regel gilt.

Für die Einreise-Regeln aus dem Ausland ist die spanische Zentralregierung in Madrid zuständig. Sie aktualisiert die Liste laufend. (ps)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

M. / Vor 8 Monaten

@Asterix: Sie sollten dem "bundnesweiten Überwachungsfall -Michel " anerkennen, dass er weiterhin hetzt und sich darüber hinaus selbst widerspricht - denn er faselt gerne davon, dass die Führenden sich zuerst impfen lasse sollen. Jetzt tun die genau das von Ihm geforderte - und das passt AFD-Michel wieder nicht ... @AFD-Michel: Schon Überwachungsparty mit Bernd geplant?

Petra Bone-Bröker / Vor 8 Monaten

da ich schon geimpft bin,brauche ich trotzdem einen PCR-Test

Gloria / Vor 8 Monaten

ich denke es ist gut das. sie es überhaupt. kontrollieren, es wäre schade ,den guten Trend der Inzidenz Zahl auf Mallorca zu gefährden. Ohnehin macht mir der R-Wert mehr Angst lag er doch vor ein paar Tagen bei 3,7. ist er jetzt schon wieder bei 6,5. mit steigender Tendenz. wenn er weiter steigt ist das nur noch eine Frage von 2-3 Wochen bis auch die Infektionszahlen wieder deutlich anziehen, dann war es das mit sicherem Reisegebiet.

Asterix / Vor 8 Monaten

@Michel: lange Texte machen deine Kommentare nicht besser und auch nicht wahrer, bzw treffender...Auch wenn du dich bemüht hast fast mal ohne Querdenkersprech und ohne rechter Hetze auszukommen.

Michel / Vor 8 Monaten

Daran sieht man wessen Geistes Kind manch einer in Spanien ist 🤮, was geht es die Kasper an, wenn sie sich in einem anderen Land wegspritzen lassen 😈

17:52 Uhr Spanisches Königshaus wegen vorzeitiger Impfung in der Kritik Die beiden Schwestern des spanischen Königs Felipe VI. haben sich im Golfemirat Abu Dhabi vorzeitig gegen das Coronavirus impfen lassen - und damit dem ramponierten Image des Königshauses neuen Schaden zugefügt. Das Verhalten der Infantinnen Elena (57) und Cristina (55) wurde unter anderem von Medien und auch von mehreren Ministern der linken Regierungskoalition heftig kritisiert, weil beide in Spanien noch nicht dran gewesen wären. Sogar die als eher konservativ geltende Wirtschaftsministerin Nadia Calviño betonte, vor allem "öffentliche Bezugspersonen" wie die Royals müssten in der Pandemie die "Protokolle respektieren".

GünterW / Vor 8 Monaten

@Michel: Thema verfehlt ! Nur zu Info der Bund nimmt auch noch Geld ein wenn er Schulden aufnimmt, nennt man Negativzinsen. Ist natürlich für Kleingeister nicht nachvollziehbar. Würde ich auch machen, ich nehme Schulden auf und dafür bekomme ich noch Geld d.h. ich verdiene am schulden machen.

blanca allegra / Vor 8 Monaten

@Michel: Kommentar am Thema vorbei, würde ich sagen. Da das Coronavirus an keiner Grenze und keiner Insel halt macht, ist mir die Entscheidung wie im obrigen Artikel geschrieben, äußerst unverständlich. Die eigentlich vorteilhafte Insellage könnte durch Einreisetest für ALLE die erneute Ausbreitung gut verhindern. Für mich ist Mallorca dieses Jahr (nach gut überstandener C.-Infektion) leider keine Urlaubsoption.

Steven / Vor 8 Monaten

...wenn man aus Deutschland eingeflogen kam, wollte keiner irgendetwas bisher sehen...ist man aber von der Halbinsel gekommen, wurde man so richtig durchleuchtet. Um was gehts nochmal?

Winfried / Vor 8 Monaten

Michel: Was hat das jetzt mit obigem Artikel zu tun?

carlo / Vor 8 Monaten

@Stefan Meier: vielleicht weil Inzidenzen und Positive Test manipulierbar sind durch mehr Testungen bzw. andersrum durch einfach weniger Test. Dann bekommt man schon die gewünschte Anzahl bzw. Inzidenz. Machen wir in Deutschland doch auch schon seit 12 Monaten so