Nach 22 Uhr wird das Gebäude nicht mehr angestrahlt. | Ultima Hora

0

Angesichts des Kurses der spanischen Regierung, im öffentlichen Raum Energie zu sparen, wird die Kathedrale von Palma de Mallorca ab Montag nicht mehr nach 22 Uhr angestrahlt. Das kündigte die Stadtverwaltung von Palma am Freitag an. Die gleiche Zeit gilt für das Rathaus.

Bis zum 9. September darf die Burg von Bellver noch bis Mitternacht angestrahlt werden. Denn bis dahin finden dort Konzerte statt. Danach wird dann auch dort um 22 Uhr Schluss sein.

in Spanien dürfen öffentliche Gebäude in der warmen Jahreszeit nicht mehr auf unter 27 Grad heruntergekühlt werden. Im Winter dürfen Gebäude nicht wärmer als 19 Grad sein.

Hintergrund für die Maßnahmen ist der Ukraine-Krieg und die damit verbundene drohende Energieknappheit in Europa. Anders als Spanien ist Deutschland besonders stark von russischem Gas abhängig.