Die frohe Botschaft wurde im Parlament in Madrid verkündet. | Archiv Ultima Hora

Nachdem die spanische Verkehrsministerin Raquel Sanchez am Donnerstagmittag mitgeteilt hat, die Maskenpflicht im Flugzeug solle abgeschafft werden, will die Regierung die Anti-Corona-Maßnahme nun doch beibehalten. Es bleibe bei der Verpflichtung, den Mund-Nasen-Schutz an Bord von Flügen von und nach Spanien, also auch nach Mallorca, überzuziehen.

Noch am späten Vormittag hatte es geheißen, man schaffe die Maskenpflicht an Bord ab. Man folge damit Entscheidungen anderer Nachbarstaaten. Aber bereits vor wenigen Tagen hatte Gesundheitsministerin Carolina Darias geäußert, auf die Maskenpflicht in Flugzeugen beharren zu wollen.

Was Deutschland angeht, so reicht dort im Flugzeug ab dem 1. Oktober eine einfache OP-Maske nicht mehr aus, wie aus einem am Mittwoch präsentierten Kabinettsbeschluss von Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) zur Verschärfung der Corona-Regeln hervorgeht.