Seefahrerromantik pur in Alcúdia

"Trofeo Almirante Conde de Barcelona" bis Sonntag, 19. August

Schön anzusehen: Schiffe, die an längst vergangene Zeiten erinnern.

Schön anzusehen: Schiffe, die an längst vergangene Zeiten erinnern.

Foto: Foto: F. Casillas

Noch bis Sonntag, 19. August, stehen historische Segelschiffe in Port d'Alcúdia im Mittelpunkt. Dort wird in diesen Tagen erstmals die "Trofeo Almirante Conde de Barcelona" ausgetragen. Insgesamt handelt es sich um die 28. Auflage der Klassik-Regatta. Neu ist, dass die Rennen in der Bucht von Alcúdia stattfinden. Bisher war stets das Meer vor Palma der Austragungsort.

Knapp 30 historische Segler sind derzeit im Hafen von Port d'Alcúdia zu bestaunen. Und nicht nur das: Die Veranstalter betonen, dass auch die Wettfahrten von Seh-Leuten an Land gut verfolgt werden können, was bei Regatten nicht immer selbstverständlich ist.

Die Rennen beginnen am Donnerstag, Freitag und Samstag (16. bis 18. August) jeweils um 13 Uhr. Am Finaltag, dem Sonntag, steht um 11 Uhr die Preisverleihung in den verschiedenen Klassen auf dem Programm. Um 13 Uhr startet die große Abschlussparade.

Seefahrerromantik mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Im Hafen wurde ein Regatta-Village aufgebaut.

Für das Catering, das die Teilnehmer genießen können, hat man das Restaurant Jardín aus Port d'Alcúdia verpflichtet, dessen Köchin Macarena de Castro im vergangenen Jahr mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet worden ist.

Ein Schnellmal-Wettbewerb für jedermann sorgt am Freitag von 16 bis 20 Uhr für Spaß im Village. Zu gewinnen sind bis zu 750 Euro. Am Freitagabend ist ab 22 Uhr Partytime an der Playa de Alcúdia. Die "Festa del Color" ist der Farbe Blau gewidmet. Wer zwischen dem Edificio Xara und dem Hotel Golf mitfeiern will, muss etwas Blaues anhaben. Eintritt gratis. (nimü)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.