Mallorca verpasst Überraschung

FC Barcelona siegt 4:2. Messi stellt Rekord auf

Zwei Mal erfolgreich: Lionel Messi feiert mit dem "Daumenlutscher" des frisch gebackenen Vaters.

Zwei Mal erfolgreich: Lionel Messi feiert mit dem "Daumenlutscher" des frisch gebackenen Vaters.

Foto: Foto: Jaume Morey

Messi verlängert die Krise bei Real Mallorca: Mit dem 2:4 gegen den FC Barcleona kassierten die Inselkicker die sechste Saisonniederlage in Folge und sind auf Platz 15 der Tabelle abgerutscht. Vom ersten Abstiegsplatz trennt die Caprarrós-Elf nur ein Punkt.

Dabei hatte es gegen den Spitzenreiter der Liga zwischenzeitlich so ausgesehen, als ob Mallorca einen Punkt auf der Insel behalten könnte. Zwar lagen zur Halbzeit nach Treffern von Xavi, Messi und Tello 0:3 zurück. Nach dem Wechsel kam Real aber noch einmal zurück und schaffte durch Pareira und einen verwandelten Elfmeter von Victor den 2:3-Anschluss. Wiederum Messi in der 69. Minute sorgte aber für die Entscheidung zugungsten des Favoriten. Barcelona bleibt damit im elften Ligaspiel ungeschlagen.

Lionel Messi hat mit seinen beiden Treffern im laufenden Jahr seine Tore Nummer 75 und 76 erzielt und damit einen Rekord von Péle gebrochen. Mehr Tore in einem Jahr hat nur Gerd Müller erzielt: 84 Tore im Jahr 1972. Der nächste Rekord, den der kleine Argentinier nun brechen kann.

Real Mallorca muss am Sonntag, 18. November, bei Celta de Vigo antreten. Anstoß ist um 16 Uhr. (zap)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.