11.200 Teilnehmer gab es in diesem Jahr, inklusive der Kinder beim Kids-Run. | Foto: Pere Bota

3

Der 11. Tui-Marathon hat auf Mallorca einen Umsatz von 20 Millionen Euro generiert. Diese Zahl hat die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora veröffentlicht und bezieht sich dabei auf Angaben des Veranstalters. Die Hoteliersvereinigung von Palma steuert dazu die Auslastungsquote bei: 95 Prozent der Hotels in der Stadt waren am Marathon-Wochenende ausgebucht.

Der wirtschaftliche Effekt wird auf Basis verschiedener Zahlen berechnet: Pro Teilnehmer werden Flugtickets von 350 Euro pro Person veranschlagt, 90 Euro für eine Hotelübernachtung und einen täglichen Konsum von 75 Euro. Im Schnitt halten sich Läufer und Ihre Angehörigen drei Tage auf der Insel auf. Wer von außerhalb kommt, gibt insgesamt 1000 Euro laut Statistik aus.

Ähnliche Nachrichten

Der Marathon, der in diesem Jahr erstmals ohne die Organisation des TUI-Konzerns veranstaltet wurde, ist seit seiner Premiere 2004 von 2100 Läufern auf mittlerweile 11.200 Teilnehmer angewachsen. Darin eingerechnet werden allerdings 2000 Kinder, die am Samstag am KidsRun in Palma teilgenommen haben.