Balearen Tour auf der Finca Es Fangar | Video: Es Fangar

Noch schöner und größer als im Vorjahr und dabei ausgesprochen nachhaltig, so die Kurzbeschreibung des Dressurevents "Balearen Tour" 2016 auf der Finca Es Fangar im Osten Mallorcas. Das Reitsportturnier findet im Herbst an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden statt (29.9.-2.10. und 6.10.-9.10.) und umfasst als Höhepunkt erstmals Vorprüfungen und einen Grand Prix der Fünf-Sterne-Kategorie des internationalen Reitsportverbands, der weltweit nur an zwölf Orten geritten wird. In Spanien handelt es sich sogar um das einzige Turnier dieser Art überhaupt.

Nach einem regionalen Wettbewerb 2014 und einem Vier-Sterne-Event 2015 steigern sich die Gastgeber nun zielstrebig bis in die höchste Kategorie. "Wir haben bewusst einen Zeitpunkt nach den Olympischen Spielen gewählt", so Es-Fangar-Sprecherin Gabriele Kofler. Dies vor allem deswegen, weil die besten Reiter davor nicht unbedingt auf Auslandsreisen mit ihren Pferden erpicht seien. In der Tat gebe es für Mallorca bereits mehrere hochkarätige Zusagen, unter anderem von der mehrfachen Olympiasiegerin Isabell Werth, die als beste Dressurreiterin der Welt gilt. Über beide Turnierwochenenden werde sie unter den Augen ihrer Mäzenin Madleine Winter-Schulze - von Medien auch als "gute Fee des deutschen Reitsports" bezeichnet - mit mehreren Pferden präsent sein.

Ebenfalls mit von der Partie sein soll Beatriz Ferrer Salat aus Barcelona, die derzeit beste Dressurreiterin Spaniens. Auch sie hat schon viele Titel und Medaillen auf ihrer Erfolgsliste und wird bei dem Turnier ihre auf Mallorca geborene Jungstute "Dark Rose de Fangar" dem Publikum vorführen. Das Preisgericht präsidiert die Mexikanerin Maribel Alonso, die auch in Rio als Chefrichterin amtiert.

Internationaler Touch und Glamour sind also garantiert, wenn die pferdeaffinen deutschen Gastgeber zwischen Felanitx und Manacor wieder die Öffentlichkeit auf ihr Anwesen einladen, das mit einer Fläche von zehn Quadratkilometern zu den größten der Insel gehört und hochwertige Bio-Weine liefert. Es handelt sich um die Familie des schwäbischen Unternehmers Peter Eisenmann, dessen Tochter Franziska nicht ganz zufällig mit Reitsportgröße Matthias Rath verheiratet ist. Dieser wird auf der Insel mit Jungpferden erwartet.

Ähnliche Nachrichten

Zu den Highlights gehören auch internationale Ponyprüfungen - Kinder dürften begeistert sein - sowie eine Flutlichtkür am zweiten Wochenende. Auch gesellschaftlich und im Rahmenprogramm ist einiges geboten, unter anderem mit Marktplatz, VIP-Bereich, Greifvogel-Flugshow und einer großen Quadrille der berittenen Polizei Palma. Der Eintritt ist kostenlos. Für Schülergruppen und Senioren soll sogar gratis ein Bus-transfer organisiert werden. Zudem wird unter dem Motto "Silent Island" auf E-Mobilität gesetzt, etwa mit speziellen Miet-Arrangements und zusätzlichen Ladegeräten. Schirmherr ist der regionale Energieminister Joan Groizard.

Info: balearentour.com

gabriele.kofler@esfangar.com (VIP-Karten)

(aus MM 22/2016)