Superyacht-Cup: Samstag ist Tag der "Sehleute"

| | Hafen, Palma |
Wenn die Schiffe in der Bucht kreuzen, dann ist das ein sehenswertes Schauspiel

Wenn die Schiffe in der Bucht kreuzen, dann ist das ein sehenswertes Schauspiel.

Foto: Gabriel Alomar

Die stolzen Schiffe sind da: Gespannt warten Eigner, Skipper und Besatzungen darauf, dass es endlich losgeht. Die Bucht von Palma ist in diesen Tagen wieder Schauplatz des alljährlichen Superyacht-Cups, der noch bis Samstag, 24. Juni, die Fans des maritimen Sports in seinen Bann zieht.

Zehn außergewöhnliche Segelschiffe zwischen 27,5 und 46 Meter Länge haben für die aktuelle Auflage der traditionsreichen Regatta gemeldet, darunter befindet sich auch der Vorjahres-Gesamtsieger Win Win (33 Meter lang).

Das Regatta-Village des Events befindet sich an der Alten Mole von Palma. Von dort aus fahren die Segler an den drei Wettbewerbstagen zwischen 11 und 12 Uhr in die Bucht hinaus, wo die Rennen ausgetragen werden. Zwischen 16 und 18 Uhr kehren sie wieder zur Alten Mole zurück.

An den drei Tagen feiern die Besatzungen auch die eine oder andere Party, wofür allerdings Einladungen vonnöten sind. Aber auch neugierige "Sehleute" kommen auf ihre Kosten. Am Samstag kann sich zwischen 9 und 13 Uhr jedermann im Regatta-Dorf umschauen. Unter anderem lässt sich dann auch der Start in die Bucht aus nächster Nähe verfolgen. Weitere Informationen im Internet: www.thesuperyachtcup.com. (nimü)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.