Schlomsky und Witt gewinnen Golfturnier des Mallorca Magazins

Camp de Mar, Mallorca |
Anna Witt und Gregory Schlomsky bei der Siegerehrung.

Anna Witt und Gregory Schlomsky bei der Siegerehrung.

Foto: Patricia Lozano

Anna Witt und Gregory Schlomsky sind die Brutto-Sieger des „Mallorca Magazin Golfcups powered by Minkner & Partner 2020“, der am Samstag auf dem Platz von Golf de Andratx in Camp de Mar ausgetragen wurde.

84 Golfer hatten sich für den Event angemeldet, 83 davon waren auch tatsächlich erschienen. Das fand Golf-de-Andratx-Manager Dirk Dünkler bei der Siegerehrung bemerkenswert, da das Wetter am Morgen nicht unbedingt danach aussah, einen perfekten Golftag zu erleben. So war es aber, abgesehen von den recht starken Winden. Anders als in anderen Inselregionen blieb es im Laufe des Tages nämlich trocken in Camp de Mar. Petrus hat sich, wie schon bei früheren MM-Golfturnieren, wieder als Fan des Mallorca Magazins geoutet …

Für alle Teilnehmer und für diejenigen, die nicht dabei sein konnten, aber wissen wollen, was so los war, gibt es hier bald wieder zahlreiche Foto-Impressionen. (nimü)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 21 Tage

@bluelion: Komisch, dass Sie die symbolische Signalwirkung (psychologischen Faktor) nicht verstehen. Der Rest über den Sie schreiben kann ich nicht beurteilen - deshalb hatte ich darüber auch nichts geschrieben! Bezüglich CO2 hätte ich Ihnen zugetraut zu verstehen, dass nicht das Internet CO2 ausstößt, sondern die fossil betriebene Energieerzeugung. Daher ist es möglich, das Internet zu 100 % mit Energie aus regenerativen Quellen zu betreiben - wenn man will. Ich nutze 100 % Wasserkraft, nutze Glasfaser & streame nie.

frank / Vor 21 Tage

Danke @bluelion.Wirst mir langsam sympatisch.Sehr gut geschrieben 👍

bluelion / Vor 21 Tage

@Majorcus. Einfach zur Kenntnis nehmen: Der Sicherheitsabstand ist auf diesem Foto eingehalten (1.5m). Es gibt für das MM keinen Grund das Foto nicht zu veröffentlichen. Bei diesem Turnier wurden die A-H-A Regeln eingehalten. Der Sport per se ist kontaktlos. Da waren keine Convidioten unterwegs, die demonstrativ die Masken verweigern, keine Clans oder Großfamilien, denen der Virus egal ist und auch keine Weltverschwörer, die den Untergang herbei reden. Sondern Sportler, die einfach Golf gespielt haben. Ein letztes noch, weil Sie ja päpstlicher als der Papst sind: Mehreren Studien zufolge setzt das Internet inzwischen genau so viel wie oder sogar mehr CO₂ frei als die globale Luftfahrt. Experten befürchten, das könnte angesichts der zunehmenden Digitalisierung erst der Anfang sein. Warum ich wohl ausgerechnet Ihnen diesen Hinweis gebe...?

Majorcus / Vor 23 Tage

Verantwortungsbewusste Menschen tragen auf Fotos, die veröffentlicht werden sollen, Maske - verantwortungsbewusste Medien achten auf die entscheidende Signal-Wirkung - die Anderen tragen zur weiteren Ausbreitung symbolisch bei! Maskenverweigerer benehmen sich wie egoistische Kleinkinder, die Sie sich weigern, solidarisch Andere zu schützen.

Stefan Meier / Vor 23 Tage

Es gibt halt Leute, die haben die Muße dafür, 4 Stunden hinter einem Ball hinterher zu laufen. Mit Sport hat das nix zu tun. Das ist eher, "wie schlage ich meine Zeit sinnlos tot".