Mallorca Magazin Golfcup ist ausgebucht

| Camp de Mar, Mallorca |
Auf der achten Spielbahn von Golf de Andratx in Camp de Mar geht es Richtung Halfwayhouse. Dort können sich die Teilnehmer während der Runde laben und hier wird der Event auch im Anschluss an das eigentliche Turnier ausklingen.

Auf der achten Spielbahn von Golf de Andratx in Camp de Mar geht es Richtung Halfwayhouse. Dort können sich die Teilnehmer während der Runde laben und hier wird der Event auch im Anschluss an das eigentliche Turnier ausklingen.

Foto: nimü

Es ist so weit: An diesem Samstag, 26. September, steigt auf dem Platz von Golf de Andratx in Camp de Mar der „Mallorca Magazin Golfcup powered by Minkner & Partner”. Wer sich bisher nicht angemeldet hat, der muss leider zu Hause bleiben – der Event ist ausgebucht.

Da in diesem Jahr bekanntlich vieles anders ist als in vergangenen Zeiten, gilt für die Teilnehmer zu beachten: Die geltenden Corona-Regeln sind strikt einzuhalten. Das bedeutet zum Beispiel: Wenn zwei Teilnehmer, die nicht im selben Haushalt leben, gemeinsam in einem Golfcar unterwegs sind, herrscht während der Fahrt Maskenpflicht. Wird der Ball gespielt, darf der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden. Es muss auch darauf geachtet werden, die Abstandsregeln einzuhalten, was nicht zuletzt für das gesellige Beisammensein nach der Runde gilt, zu dem sich die Teilnehmer am Halfwayhouse treffen.

Der „Mallorca Magazin Golfcup powered by Minkner & Partner” beginnt um 8.30 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück im Clubhaus von Golf de Andratx. Dort gibt es auch einige attraktive Willkommensgeschenke für alle Teilnehmer. Um 10 Uhr erfolgt dann der Kanonenstart.

Die Verpflegung am Halfwayhouse liegt wieder in den bewährten Händen von Starkoch Gerhard Schwaiger, der in Palma das Restaurant Schwaiger Xino’s betreibt.

Nach dem Turnier werden dann erneut Leckereien aufgetischt, man labt sich am Büfett, ist gespannt auf die Siegerehrung und hofft, im Rahmen der Scorekartentombola einen der vielen Preise zu gewinnen.

Gute Laune ist garantiert. Dazu trägt auch Rony B. bei., der, wie schon bei vielen MM-Golfturnieren zuvor, für den musikalischen Rahmen verantwortlich zeichnet.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 30 Tage

@Bluelion: Wäre es nicht mehr im Sinne der Natur und der INselbewohner, wenn Brauchwasser für die landwirtschaftliche Produktion verwendet wird, anstelle Äpfel aus Südamerika zu importieren? INternet & Server können Sie weltweit zu 100 % mit regenerativen Energien betreiben. Da dürfte die INdiviual-Bilanz der Eingeflogenen mit Mietwagen zum Platz eher nicht mithalten ... - eine Frage des Wollens - bei Manchem eines des mental Könnens.

frank / Vor 1 Monat

Geht doch.Das Leben geht weiter.Mit oder vor allem ohne Negativist @majorcus !!!

Bluelion / Vor 1 Monat

@majorcus. Ist schon gut: Alle sind böse, nur Sie nicht. Bei diesem Turnier werden die A-H-A eingehalten. Der Sport per se ist kontaktlos und was den Wasseeverbrauch betrifft kann man darüber reden, jedoch der Golfsport war Pionier in Sachen Brauchwasser Recycling, das jetzt u.a. jetzt in der Landwirtschaft erfolgreich verwendet wird. Eine letztes noch, weil Sie ja päpstlicher als der Papst sind: Mehreren Studien zufolge setzt das Internet inzwischen genau so viel wie oder sogar mehr CO₂ frei als die globale Luftfahrt. Experten befürchten, das könnte angesichts der zunehmenden Digitalisierung erst der Anfang sein. Warum ich wohl ausgerechnet Ihnen diesen Hinweis gebe...?

Majorcus / Vor 1 Monat

Nur wer sich trifft hat auch eine Chance, sich zu infizieren ... Unvernünftig & unsoldarische Golfer - wie beim Wasserverbrauch. Hoffentlich Beatmungsbett schon reserviert - in dem Alter ...

Adriano / Vor 1 Monat

Golf- Turniere sind ganz wichtig in Corona Zeiten !!!

Roland / Vor 1 Monat

Geht doch... Wer es braucht.