Ab Freitag findet in der Bucht von Palma eines der größten Segelspektakel der Gegenwart statt. Erstmals treten Foil-Boote mit Auslegern (Wings) beim sogenannten Persico 69F Cup gegeneinander an. Die One-Design-Flugboote können auf dem Wasser Geschwindigkeiten von über 50 Knoten erreichen. Es ist das erste Mal, dass diese Art von Dreihand-Jollen mit Foil-Flügeln und innovativem Design in den Gewässern von Mallorca gegeneinander antreten.

Die neue internationale Segelklasse, die 2021 ihre Premiere feierte, hat sich für Mallorca entschieden, weil in der Bucht von Palma fast jeden stabile Windbedingungen herrschen, und die Bahia damit der ideale Austragungsort für Highspeed-Regatten ist.

In Puerto Portals werden zwei Wettbewerbe ausgetragen. Der erste, GP4.1, findet von Freitag, dem 21. Oktober, bis Sonntag, dem 23. Oktober, statt, während der zweite, GP4.2, von Donnerstag, dem 27. Oktober, bis Samstag, dem 29. Oktober, ausgetragen wird. Außerdem werden an den Tagen zuvor Trainingseinheiten mit allen Teams in den Gewässern der Bucht von Palma abgehalten. Die Flotte wird aus acht Booten bestehen, die auf dem Wasser nicht nur um den Sieg bei den letzten beiden Veranstaltungen der Saison, sondern auch um den Sieg in der Gesamtwertung des Persico 69 Cup 2022 kämpfen werden.