Der Inselclub gewinnt gegen Atlético Madrid 1:0. | Miquel A. Borras

Erstligist Real Mallorca hat am Mittwochabend sein Heimspiel gegen Atlético Madrid mit 1:0 gewonnen. Es ist es bereits die dritte Partie in Folge gegen den Hauptstadtclub, aus der die Inselkicker als Sieger hervorgehen. Das Spiel war um 21.30 Uhr in Palmas Visit Mallorca Estadi angepfiffen worden. Nachdem die Partie zunächst eher schleppend begann, erzielte der kosovarische Stürmer Vedat Muriqi in der 16. Minute den Führungstreffer. Aufgrund seiner hohen Trefferquote ist der Spieler bei seinen Fans auch unter dem Namen "Pirata" (Pirat) bekannt. Atlético Madrid schaffte es in der restlichen Zeit der Partie nicht mehr, einen Ausgleichstreffer zu erzielen.

Ähnliche Nachrichten

Real Mallorca steht nun mit 19 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz. In der nächsten Partie trifft der Inselclub im Rahmen der Copa del Rey auf den Fußballverein CD Autol aus La Rioja. Anpfiff ist am kommenden Samstag, 12. November, um 18.30 Uhr. Die Copa del Rey ist der nationale Pokalwettbewerb für Vereinsmannschaften der Herren im spanischen Fußball.