BMW-Group präsentiert Mini in Palma

300 Journalisten aus aller Welt testen den Flitzer

Der neue Mini Paceman am Borne.

Der neue Mini Paceman am Borne.

Foto: Foto: BMW-Group

Der BMW-Konzern präsentiert derzeit in Palma das neue Modell Mini Cooper S Paceman. Das Unternehmen lädt rund 300 Auto-Journalisten aus aller Welt nach Mallorca ein. Die dreiwöchige Präsentation dauert bis zum 24. November.

Neben dem Paceman können die Gäste aus Europa, Amerika, Asien und Australien auch den Mini John Cooper Works GP zum Probeahren nutzen, sagte Unternehmenssprecher Anderas Lampka auf MM-Anfrage. Diese Fahrzeuge befinden sich allerdings nur auf der Rennstrecke an der Autobahn nach Llucmajor.

Die Paceman-Modelle selbst sind in den Garagen der städtischen Parkhausgesellschaft von Palma (SMAP) untergebracht. Die Fahrzeuge befinden sich auf speziell mit Kameras überwachten Stellplätzen und sind rund um die Uhr beaufsichtigt, teilte das Rathaus in einer Presseerklärung mit. Die Journalisten unternehmen mit dem Paceman Fahrten über die Insel.

Der Autokonzern mit Sitz in München nutzte den Aufenthalt auf Mallorca, um den Mini Paceman hier ausgiebig fotografieren zu lassen. So ist neben einem blauen Coupé auch viel Insel-Atmosphäre auf den Bilden zu sehen. Mal ist der Hintergrund geprägt von der Bergwelt der Tramuntana, mal von der Kathedrale in Palma, mal von der abendlich beleuchteten Platanen-Borne.

Der Autobauer hatte bereits vor vier Jahren eine Mini-Präsentation auf Mallorca organisiert. Man habe sich erneut für die Insel entschieden wegen ihrer guten Erreichbarkeit und der stabilien Wetterlage, sagte Andreas Lampka. Allerdings sei die Fluganbindung im Winter nicht mehr so gut wie vor vier Jahren. Aus diesem Grund blieben die Journalisten, je nach Herkunfts- und Flugverbindung, ein oder zwei Nächte auf Mallorca. (as) 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.