Deutsche kauften 2013 mehr als 1300 Häuser auf Mallorca

Markt erholt: Immobilienhändler verzeichnen neue Rekordzahlen für das vergangene Jahr

Die Deutschen sind unter ausländischen Interessenten die kauffreudigsten

Die Deutschen sind unter ausländischen Interessenten die kauffreudigsten.

Foto: Foto: Archiv Ultima Hora

Die Deutschen bleiben die fleißigsten Hauskäufer auf Mallorca. Im vergangenen Jahr haben "Alemanes" nach Angaben des Statistikinstituts der spanischen Notare 1334 freistehende Häuser erworben. Damit liegen sie weit vor den Engländern (694 Häuser). Händler erwarten für dieses Jahr eine weitere Steigerung.

Generell sind 2013 die Verkaufszahlen für Häuser im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Mit 3744 Verkäufen sind insgesamt 3,1 Prozent Immobilien mehr an den Mann gebracht worden. Unter den kauffreudigen Nationen haben die Schweden den größten Sprung gemacht, sie haben mit 230 Käufen die Zahl im Vergleich zu 2012 um 36 Prozent gesteigert.

Der Quadratmeterpreis ist weiter gefallen und lagt im vergangenen Jahr bei 2208 Euro. Im Jahr 2008 waren es noch 3236 Euro.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Sandra Poponova / Vor über 6 Jahren

Peter ist lustig;) Vielleicht wurde mal was gepfändet bei ihm u der Beamte war ein Russe / Türke ;))))))) Nicht so nachtragend lieber Peter !!!!!!!

Kstalina Hilario / Vor über 6 Jahren

Hola ,,,,,,, @PETER !!!! Bist ein ganz armes Würstchen ;) Mein Freund würde sagen" du bist OROSBU "

Andreas / Vor über 6 Jahren

Hola Bernd das ist aber auch nicht ganz ungefährlich. Man weiß nicht wer einem gegen über steht und wie die Konditionen sind,zu dem man der Sprache auch nicht hörig ist.

Bernd / Vor über 6 Jahren

Ich beobachte den Immobilienmarkt jetzt seit 2010 ganz genau. Wir sind froh im letzten Jahr ein Haus gekauft zu haben und das noch zu einem vertretbarem Preis. Seit letztem Jahr sind die Preise wieder im Aufwärtstrend, wundert einem ja nicht wenn es für das Sparkonto keine Zinsen mehr gibt. Wir haben festgestellt, ohne Makler geht es deutlich günstiger. Die Überschreibung und Überprüfung des Grundbuches kann auch eine Gestoria machen.

Peter / Vor über 6 Jahren

Das ist ein Riesengrund nicht nach Mallorca zu fliegen!