Französische Fluglotsen erneut im Ausstand

Palma de Mallorca |
Bisher halten sich die Auswirkungen des Streiks in Frankreich an den Balearen-Airports in Grenzen.

Bisher halten sich die Auswirkungen des Streiks in Frankreich an den Balearen-Airports in Grenzen.

Foto: Foto: Archiv Ultima Hora

Sie tun es schon wieder! Die Fluglotsen in Frankreich haben am Donnerstagmorgen die Arbeit niedergelegt. Der Ausstand soll 24 Stunden dauern. Bisher halten sich die Auswirkungen auf Flüge zwischen Deutschland und Spanien aber in Grenzen. Eine Ryanair-Verbindung zwischen Düsseldorf-Weeze und Palma ist gestrichen worden, die durchschnittliche Verspätung bei den Flügen von Air Berlin von und nach Palma lag bis Donnerstagmittag bei knapp einer Stunde.

Da fast alle Flugzeuge, die zwischen Deutschland und Mallorca unterwegs sind, französischen Luftraum nutzen müssen, kommt es immer wieder zu Flugstreichungen und Verspätungen, wenn die gallischen Lotsen in Ausstand treten. Im März saßen Tausende Urlauber auf der Insel fest. Bei den Arbeitsniederlegungen im April hielten sich die Auswirkungen dagegen in Grenzen. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Nudelauge / Vor über 4 Jahren

@ Fina ...... Copyright liegt bei mir :-) Gebe ihnen aber recht, Politiker sind auch ein faules Pack!

Fina / Vor über 4 Jahren

@Nudelauge na na, Sie werden doch nicht Minister Gabriels Ausdrucksweise teilweise stehlen....

Nudelauge / Vor über 4 Jahren

Ja warum soll man den arbeiten, wenn die Knete so und so rüber kommt. Faules Pack!