Bessere Arbeitsbedingungen für mehr Sterne

| Mallorca |
Durch Umbauarbeiten versuchen viele Hoteliers ihre Häuser aufzuwerten

Durch Umbauarbeiten versuchen viele Hoteliers ihre Häuser aufzuwerten.

Foto: Archiv

Die Balearen-Regierung will Hoteliers auf Mallorca und den Nachbarinseln verpflichten, die Bedingungen für ihre Angestellten zu verbessern, wenn das Haus in eine höhere Kategorie aufsteigen soll. Dafür soll das Tourismusgesetz geändert werden, berichtet die mallorquinische Tageszeitung Ultima Hora. Zukünftig werde es 362 Punkte geben, die Hotels berücksichtigen müssen, um sich mit einer bestimmten Anzahl von Sternen zu schmücken.

Auch die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten sollen nun darunter fallen. Vorgesehen ist, pro Gast eine bestimmte Anzahl von Angestellten zu beschäftigen. Zudem werden Arbeitsstunden und Gehälter angepasst.

Weiterhin wichtig für einen Kategorie-Aufstieg: die Ausstattung der Zimmer, Freizeitangebote des Hotels und Service-Leistungen. Die Gesetzesänderung soll Ende das Jahres verabschiedet werden, um zur Hauptsaison 2018 wirksam zu werden. (cls)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.