Gericht gibt Weg frei für ein neues Fünf-Sterne-Hotel

Der Oberste Gerichtshof auf Mallorca gibt den Weg frei für ein neues Fünf-Sterne-Hotel

| | Mallorca |
Das Hotel soll unweit des Golfplatzes von Puntiró im Nordosten von Palma entstehen.

Das Hotel soll unweit des Golfplatzes von Puntiró im Nordosten von Palma entstehen.

Foto: R.D. / Ultima Hora

Auf Mallorca können Investoren neue Hoffnung schöpfen, ihr Projekt eines Fünf-Sterne-Hotels nordöstlich von Palma doch noch zu verwirklichen. Ein Urteil des Obersten Gerichtshofs der Balearen macht ihnen den Weg frei, die Genehmigungen neu zu beantragen. Der Inselrat von Mallorca hatte es bislang abgelehnt, das Vorhaben als "nützlich für das Allgemeinwesen" anzuerkennen. Die Behörde weigerte sich, eine entsprechende Ausnahme-Genehmigung zu erteilen, damit das Hotel an den lokalen Bauvorgaben vorbei errichtet werden könnte.

Die Richter wiesen nun die Begründung des Inselrates ab, das Land sei als Agrargrund geschützt, da weite Teile des Areals nicht landwirtschaftlich betrieben worden seien. Es handle sich lediglich um ländlichen Grund, sodass die Investoren sehr wohl das Recht haben, die Ausnahme-Regelung erneut zu beantragen.

Wie die spanische MM-Schwesterzeitung Ultima Hora am Freitag berichtete, haben die Projektträger die Absicht, das Hotel an der alten Landstraße nach Sineu beim Golfplatz Puntiró im Nordosten von Palma zu errichten. Das Vorhaben sieht auf einer Fläche von 13.183 Quadratmetern eine Luxus-Unterkunft mit 173 Zimmern und einer Kapazität für 348 Gäste vor. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.