Mallorca schielt auf Urlauber vom spanischen Festland

|
Spanische Touristen unterwegs.

Spanische Touristen unterwegs.

Foto: Ultima Hora

Angesichts der Aussicht, dass in diesem Jahr wohl kaum ausländische Touristen nach Mallorca kommen, konzentrieren sich Reisebüros darauf, ab August besonders Festlandspanier anzulocken. Man denke an Wander-, Sport-, Rad- und Kulturpakete, sagte der Chef des zuständigen Verbandes Aviba, Francisco Mulet, am Donnerstag.

Die Regierungen mehrerer Autonomieregionen seien bereit, dabei zu helfen, dies auf die Beine zu stellen. Auch der Inselrat, die Stiftung Mallorca Turisme und Konzerne wie Globalia und Air Europa unterstützen die Initiative.

Wegen der Krise wird es wohl so sein, dass viele innereuropäische Grenzen noch eine ganze Zeit geschlossen bleiben werden. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

Vielleicht könnten sich die Immobilien-Besitzer erst selbst infizieren, auskurieren (falls sie überleben) - und dann mit Ihrer möglicherweise bestehnden Immunität Sonder-Rechte beantragen ...

Bernd / Vor etwa 1 Jahr

Als erstfn Schritt könnte man die Fincabesitzer mal zu ihren Häusern lassen. Da sind sie isoliert und kaufen wenigstens ein und unterstützen damit lokale Geschäfte

Hamm / Vor etwa 1 Jahr

Die Spanische Regierung sollte sich definitiv mal äußern, ab wann man wieder die Insel besuchen kann. Mfg. Wolfgang Hamm

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

Offensichtlich wurde viel aus superspreading Ischgl gelernt ...