Diese Luxushotels auf Mallorca machen im Juli auf

Mallorca |
Das Hotel La Residencia in Deià.

Das Hotel La Residencia in Deià.

Foto: Fomento de Turismo

Der Fremdenverkehrsverband Fomento del Turismo auf Mallorca hat eine Liste mit High-End-Hotels zusammengestellt, die nach mehreren Monaten wieder zugänglich sind. Es handelt sich unter anderem um folgende Häuser:

Belmond La Residencia in Deià
Das wohlbekannte Haus mit Tramuntana-Blick in dem Bilderbuchdorf öffnet am 24. Juli. Die Übernachtung kostet 690 Euro, dafür darf man auch das Spa benutzen. Buchen kann man zudem Rundtouren auf Eseln und Bootsausflüge.

Hotel Cap Rocat
Die in der Nähe von Cala Blava liegende ehemalige Festung aus dem 19. Jahrhundert ist bereits seit dem 24. Juni geöffnet. In karstiger Umgebung kann man in hocklassigem Ambiente das Meer überblicken. Die Übernachtung kostet ab 400 Euro.

Finca Serena, Montuïri
Wer nicht unbedingt das Meer in der Nähe haben will und dennoch ein Freund des puren Luxus ist, ist hier gut aufgehoben. Das auf 40 Hektar befindliche historische Gebäude macht in diesen Tagen auf, die Übernachtung kostet 412 Euro.

Hotel Can Aulí Luxury Retreat, Pollença
Diese neu eröffnete Edelherberge mit 21 Zimmern befindet sich mitten im Dorf. Sie verfügt über eine Privatterrasse und Tramuntana-Blick. Mit 200 Euro pro Nacht inklusive Frühstück will man die Kunden anlocken, seit Mittwoch hat man geöffnet.

Hotel Castillo Son Vida
Dieses Haus in Palmas bestem Wohnviertel ist ein Klassiker im Luxussegment der Insel. 305 Euro kostet hier die Nacht, dafür kann man die wunderbare Terrasse in vollen Zügen genießen, und das bereits seit Mittwoch.

Sheraton Arabella Golf Hotel
In diesem Komplex, der sich ebenfalls in Son Vida befindet, kommt man seit dem 1. Juli für 290 Euro pro Nacht unter.

St-Regis Mardavall Hotel
Hier in der Nähe des Hafens Puerto Portals muss man besonders prall gefüllte Taschen haben, um nächtigen zu können. 890 Euro werden seit Mittwoch fällig.

Auch im Zentrum von Palma machen im Juli einige kleinere Luxushotels auf:

Llorenç Park de la Mar
Es handelt sich um das einzige Edelhotel im alten Stadtteil Calatrava mit seinen vielen engen Gassen. Vom Dachpool aus hat man einen schönen Blick, das Ganze kostet 200 Euro.

Boutique-Hotel Ca'n Alomar
Dieses Haus direkt am vornehmen Boulevard Borne ist ab dem 10. Juli wieder zugänglich. Das Restaurant "De Tokyo a Lima" gilt als sehr hip, die Nacht schlägt mit 300 Euro zu Buche.

Can Bordoy Grand House & Garden
Mitten im historischen Zentrum von Palma steht dieses in einem alten Palast befindliche Hotel. Für die Nacht sind 389 Euro zu bezahlen, dafür gibt es unter anderem einen lauschigen Pool.

Hotel Portixol
Das in schwedischer Hand befindliche Hotel Portixol mit Blicken auf den malerischen Hafen und das Meer ist ebenfalls ein Kleinod. 324 Euro kostet die Nacht.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 25 Tage

Mallorcus@ Achtung Satire, Anfang = Prima, da Sie ja wirklich nicht zu den Qualitäts-Turris zählen, sind Sie fehl am Platze. Tschüß, Verseuchen und indoktrinieren Sie ihre Heimat mit ihren obskuren Pamphleten und schädigen das Klima mit privaten Fahrzeugen. Und Essen Sie ja nichts, denn ihre Verdauung erzeugt jede Menge Methan, wie bei den Kühen, das 25mal so gefährlich ist als CO2 dass Sie auch noch ausatmen. Ausserdem verursachen Sie bitte keinen Müll durch Einkauf. -- Ach ja - nützen Sie keine Elektronik, Hausgeräte, Handy und das Internet, da der Strom ja nur aus der Steckdose kommt.

Kaufen sich am besten auch eine Komposttoilette im Campingmarkt, das spart kostbares Trinkwasser und entlastet die Kläranlage. Wäsche waschen sollten sie auch nicht, das belastet die Umwelt und auch die Kläranlage mit Tensiden., Einfach auf Links drehen und nach 4 Wochen in den Restmüll. Maske brauche Sie dann auch keine mehr und sind gegen Corona immun, weil die Menschen einen weiten Bogen um sie machen werden.

Danken Sie mir nicht. Weitere Empfehlungen sehr gerne und kostenlos. Salü. Guten abgasfreien Heimweg. Satire Ende.

casman1 / Vor 1 Monat

Ich befürchte, dass spanische Qualitätstouristen diese Hotels bereits auf Jahre hinaus ausgebucht haben. Da bleibt für Resteuropa nicht mal mehr die Besenkammer übrig.

Ulrike / Vor 1 Monat

sehr gute Idee. Dann gibts auch weniger Gedränge am Flughafen.

Majorcus / Vor 1 Monat

Dachte immer, die auf den Ballearen wollen nur noch Qualitäts-Urlauber - warum wurden überhaupt anderen Hotels vorher eröffnet? Wenn es nur solche Hotels gibt, kann endlich der klimazerstörende Giga-Tourismus beerdigt werden!