110 Flüge an Heiligabend auf Mallorca abgefertigt

| | Mallorca |
An Palmas Flughafen Son Sant Joan sollen diese Woche 1.500 Maschinen starten und landen.

An Palmas Flughafen Son Sant Joan sollen diese Woche 1.500 Maschinen starten und landen.

Die Flughäfen auf den Balearen erwarten an Heiligabend insgesamt 166 Starts und Landungen. Davon werden 110 Flüge allein an Palmas Airport Son Sant Joan abgefertigt. Das hat der spanische Flughafenbetreiber Aena nun bekannt gegeben.

Auf den Nachbarinseln Ibiza sind 42 Flugverbindungen prognostiziert, auf Menorca werden voraussichtlich 14 Maschinen starten und landen. Am 1. Weihnachtsfeiertag sollen auf den Balearen insgesamt 132 Flüge ankommen und wegfliegen.

Bis zum 27. Dezember haben die drei Flughäfen auf den Inseln rund 1.500 Flugoperationen geplant. Der verkehrsreichste Tag wird voraussichtlich der Sonntag sein: An diesem Tag werden 289 Maschinen erwartet.

In der darauffolgenden letzten Dezemberwoche rechnet der spanische Flughafebetreiber mit 1.314 Flügen. (cg)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 21 Tage

Jetzt wirds mir langsam zu bund mit diesem dämlichen Mallorcus . Ich sprach von Familien die sich zu den Festtagen aus dem Ausland kommend zusammenfinden und deshab den Flieger benutzen. Ich kann mir vorstellen, dass Menschen wie sie keine Familie haben, in der Sie noch geduldet werden. Denn sowas wie Sie zerstört auch die eigene Familie. Ihre Kinder sind nur zu bedauern, falls sie jemals welche zustande gebracht haben.

Überlassen Sie es gefälligst den Familien und den Reisenden, wie sie die Verantwortung in den Feiertagen tragen. Das geht Sie einen feuchten Schmutz an. Wir sind Gott sei Dank nicht mehr in der DDR-Diktatur die Sie hier vertreten und es herrscht Demokratie, die Sie "schamlos" ausnutzen, um die Mitbürger mit Ihren antiquierten Schwachsinn voll zu schütten. Im übrigen habe ich im Gegensatz zu Ihnen sehr gute Kontakte und viele Freunde auf der Insel und weiß von was ich rede. Also wer gekommen ist. Dass Sie keine haben, versteht sich von selbst. Denn wer setzt sich so eine Zecke in den Pelz?

Von Wegen Quellen. Ich habe Ihnen bisher jede Menge Quellen geannt, dazu Metadaten geliefert anhand deren Sie Quellen "gefälligst selbst" im Internet aufsuchen können. Statt Handlanger zu beschäftigen. Bisher haben Sie sich davor gedrückt und keinen Kommentar dazu abgegeben.

Schluss und zum letzten Mal = Hören sie auf hier eine Art von "Verhören" durch zu führen. Sie sind hier weder Richter, Ankläger noch Stasibeamter. PUNKT.

Roland / Vor 21 Tage

@ Majorcus

Wo nehmen Sie das her, dass die Männer hier alle alt und weiß sind? Was ein Geschwätz.

peter 28 / Vor 21 Tage

@Majorcus nur große Sprüche machen . Wenn die Leute Reisen möchten sollen sie Reisen . Sie können die Leute nicht aufhalten mit ihrem Blabla . Was spenden Sie ? Nur heiße Luft und beleidinge Kommentare.

Majorcus / Vor 21 Tage

@die Herren: Ist es nicht eigenartig, dass nur alte weiße Männer die offensichtlichen Fakten leugnen und nicht in der Lage sind, ein einziges Argument mit einer Quelle zu belegen? Frauen sind offensichtlich intelligenter: Sie leugnen das Offensichtliche nicht ! @Donaldo: Was schwafeln Sie hier - logisch wäre, auf diese Reisen zu verzichten und das Geld den Bedürftigen zu geben! Haben Sie Beleg für Ihre Behauptungen? Nein, dann sind die wohl FALSCH! @HajO Hajo: Sie haben immer noch nicht verstanden, dass Kontakt-Vermeidung Leben rettet! Auch innerhalb Familien - oder glauben Sie, dass der Virus vor der Verwandschaft halt macht! Außerdem kennen Sie weder den Anteil der Urlaubs- noch den der Familienheimfahrts-Reisenden ... - aber Ahnungslosigkeit ersetzen Sie ja gerne durch Ihre gepolterte Meinung! Nicht ernstzunehmen ...

HajO Hajo / Vor 21 Tage

Asoziale Kommentare bestätigen die Unfähigkeit selbst Familie zu leben und anderen sie nicht zu erlauben. Denn dazu dienten wohl überweigend diese 110 Flüge, um die an den christlichen Festtagen zusammen zu sein und das neue Jahr zu feiern. Jemand wie Mallorcus muß leider sein selbst gewähltes Ghetto leben und seinen Frust hier ablassen. Warum nun wir hier immer der soziale Mülleimer und die Frustdeponie sein sollen, statt der Psychoanalytiker, bleibt unbeantwortet. Sowas kann einem nur leid tun.

mallorquin / Vor 23 Tage

Einen Aplaus an Ryanair . Sie ermöglichten , auch mir , ein Reisen auf die Insel .

Roland / Vor 24 Tage

95% alles Spanienflüge.

Son Vidarius / Vor 24 Tage

@Majorcus, Sie sind ja wirklich knuddelig. Unterscheidung zwischen Mitmenschen und Klinikpersonal besteht worin genau? Und unsolidarisch bin ich gleich gar nicht. Gestern in PMI gelandet, keiner wollte meinen Test sehen 🤣 und Sie sind doch völlig ungefährdet im sicheren Grippe-Keller in D. Hoffentlich wird’s noch ein wenig wärmer, Golfen mit Daunenweste war jetzt nicht so mein Plan... 🤣

Donaldo / Vor 24 Tage

Majoricus. Unvernunft, Ignoranz, unsolidarisches verhalten ??? Widerlich ??? Kanzelerin Merkel appeliert ???Was für einem haufen mist. Erzählen Sie das die milliarden von menschen weltweit welche Ihre lebensgrundlage verloren haben. Aber vielliecht sitzen Sie auch in Ihr wolkenkuckucksheim wie Ihre geliebte und weise kanzlerin. Ich hoffe das auch Sie alles verlieren und nicht wissen wie Sie Ihre miete zahlen können, Ihre kinder kleiden oder einfach etwas auf dem tisch gestellt kriegen. Mir kotzt es an das menschen welche glauben Ihr einkommen ist Covid 19 sicher anderen dazu verdonneren Ihre existenz zu verlieren. Wenn etwas widerlich ist, dann Ihre arroganz und überheblichkeit. Nur mal nebenbei. Die todesrate als folge dieser "massnahmen" wird um ein vielfaches das sein was dieses virrus verursachen konnte. PS, bitte keine hinweise auf meine grammatik fehler. Wie nicht Deutscher sind meine sprachkentnisse garantiert besser wie Ihr verständniss der corona lage.

Michael / Vor 24 Tage

Ich bin zuhause und es ist langweilig. Ich wäre jetzt gern auf Mallorca. @Majorcus, sie sind immer zynisch und verklemmt. Ich vermute sie waren noch nie auf Mallorca, sondern nur in ihrer Heimat in Bayern.