Urlauber auf Mallorca in einem der vergangenen Jahre. | Ultima Hora

Die Tourismusexperten von Mallorca und den Nachbarinseln rechnen fest mit einer guten Hochsaison. Angesichts der Hoffnung auf ein Ende der Omikron-Welle vor dem Frühjahr rechne man mit einem Aufleben des Tourismus ab April, sagte der Chef des Verbandes Exceltur, der Hotelier (Meliá) Gabriel Escarrer Jaume, zu Beginn der Fachmesse Fitur in Madrid. Man sei moderat optimistisch. Ähnlich äußerte sich der Bürgermeister von Calvià, Alfonso Rodriguez.

Die Nachfrage nach Urlaub auf Mallorca steige im Ausland und im Inland, sagte der balearische Tourismusminister Andreu Serra. In einigen Monaten könne es sogar sein, dass die Zahlen besser als im Vor-Corona-Sommer des Jahres 2019 würden. Im Schnitt rechne man mit 80 Prozent der Saison vor drei Jahren.

Im vergangenen Jahr war die Saison angesichts des vorsichtigen Corona-Lockerungskurses der Balearen-Regierung besser geworden als von vielen davor erwartet.