Francina Armengol bei ihrem Auftritt im Rahmen der ITB. | CAIB

Die Ministerpräsidentin von Mallorca und den Nachbarinseln, Francina Armengol, hat sich bei einem Auftritt im Kongresspalast von Palma am Mittwoch betont optimistisch hinsichtlich der anstehenden Tourismussaison geäußert. Man werde einen "Sommer wiedergewonnener Normalität" erleben, sagte die Politikerin am Mittwoch bei der Veranstaltung, die im Rahmen der virtuell stattfindenden Internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin abgehalten wurde.

Ungeachtet des Krieges in der Ukraine rechne man mit einer guten Saison, so Armengol. Allerdings könne man die Konsequenzen noch nicht genau vorhersagen. Die Buchungszahlen gäben jedoch Anlass zum Optimismus. In dieser Hinsicht stehe man spanienweit am besten da.

Ähnliche Nachrichten

Armengol bezeichnete die deutschen Urlauber als essenziell für die Inseln und sprach von einer "brüderlichen" Verbindung.