Die Baleareninseln liegen bei deutschen Urlaubern auf Platz Eins. (Foto: T. Ayuga)

1

Mallorca ist eines der meistgesuchten spanischen Urlaubsziele der Deutschen für die anstehenden Osterferien. Das geht aus aktuellen Auswertungen des Reiseportals Jetcost.es hervor. Zudem haben die Buchungszahlen das Niveau des Vor-Corona-Jahres 2019 erreicht.

Bei den deutschen Urlaubern liegt Palma de Mallorca auf Platz Eins der meistgesuchten spanischen Städte, gefolgt von Barcelona und der südspanischen Metropole Málaga. Bei den britischen Urlaubern liegt die Inselhauptstadt Palma nur auf Platz 6.

Die deutlich steigende Reisebereitschaft ist unter anderem mit der hohen Impfquote und der weiterhin stabilen Corona-Lage zu begründen. Nach Angaben des balearischen Wirtschaftszirkels "Cercle d'Economía de Balears" lag die Sieben-Tage-Inzidenz am 30. März bei 199 positiven Fällen auf 100.000 Einwohnern.

Ähnliche Nachrichten

Der mallorquinische Hotelverband Fehm teilte mit, dass im April bereits über 80 Prozent der touristischen Unterkünfte auf der Insel für Urlauber geöffnet sein werden.